FASI-NEWS (10) – Beladen/Entladen auf dem Betriebsgelände

Gepostet am 2. Okt 2015 in Arbeitssicherheit

Ende April 2015 wird beim Abladen von Papierrollen LKW-Fahrer von einer Papierrolle tödlich verletzt.

Das Unfallopfer hatte die Papierrollen angeliefert. Die Rollen wurden von einem Mitarbeiter des belieferten Unternehmens abgeladen.

Beim Transportieren einer Rolle löste sich diese vom Stapler und fiel zu Boden. Dabei erfasste sie den LKW-Fahrer, der angesichts des Rollengewichts von mehr als 1 t keine Überlebenschance hatte.

Unabhängig davon, ob technische Mängel am Stapler oder Bedienungsfehler bei den Unfallursachen ausschlaggebend waren, bleibt die Frage offen:

Warum hielt sich der Lkw-Fahrer im Arbeitsbereich bzw. nahe der Fahrroute des Staplers auf?

Verhindern Sie gefährliche Begegnungen zwischen Flurförderzeugen und Fußgängern!

Was kann man als verantwortliche Person (Lagerleiter, etc) tun?

  • Betriebsordnung erstellen und gut sichtbar aushängen
  • Innerbetriebliche Verkehrsbereiche deutlich kennzeichnen
  • Laufwege und Aufenthaltsbereiche von Staplerrouten trennen
  • Für alle Be- und Entladevorgänge klare Abläufe und Regeln festlegen
  • Regeln für das Rangieren auf dem Firmengelände aufstellen
  • Bei Rückwärtsfahrten nur mit Einweiser und eingeübten Handzeichen
  • Regeln, die festgelegt wurden, den Mitarbeitern kommunizieren

Wichtig:

Auch alle „externen“ Anlieferer, Spediteure, Lieferanten usw. auf die  Betriebsanweisungen, die Lade- und Entladeregelungen und die innerbetrieblichen Verkehrsregeln unbedingt hinweisen!

Eine unfallfreie Zeit wünscht Ihnen

Fa. ENVILEX

Umwelt
Arbeitssicherheit